wie erstelle ich nen track

ja auch das ist ein thema für sich.
ich "arbeite" mit magix musik maker 2007 deluxe
zugegeben der name ist übertrieben lang, macht aber nix ^^
hab mich mit der version 7 über 2005d mit mm(music maker)
eingeschossen.

wenn ich aber ehrlich bin, mach ich nicht wirklich
die musik die ich am liebsten höre (minimal),
es wird bei mir immer etwas melodischer und voller.
aber sicherlich/hoffentlich nicht für jeden geschmackt
ja ich will nicht das jeder meine musik mag :p

also, ich hab mal ein paar screenshots beim erstellen eines
track templates (so könnte man das nennen) gemacht.
ein track template ist ein paar sekunden lang und enthält
die wichtigsten soundclips
es ist am einfachsten so eine grundlage für einen
track zu schaffen da mm in der lage ist
ohne ruckeln(vorrausgesetzt mat hat entsprechende hardware)
alle spuren als loop abzuspielen
man kann einzelne spuren ein und ausschalten,
erstellen schneiden und bearbeiten, alles beim abspielen
fetzt :)

in den paar screenshots und den tracktemplate nutze
maximal 30% des eigentlichen programmumfanges
ich werd auch nicht alles genau beschreiben, da ich annehme
das dies hier nicht wirklich soviel publikumm findet
wer dennoch fragen hat kann mir ja mailen ;)


so, hier die screenshots mit ner kurzen erklärung
und den soundloop aus den abschnitt


ein leeres dokument, man sieht unten die synthsizer.
der bereich unten links ist auch ein dateimanager,
man kann alles was mit musik und den musik maker
zu tun hat ins dokument ziehen, bzw probehören.


die bpm sind auf 120.
hab hier den smpletank-synth. eingebracht und der
midi editor öffnet sich. ne kurze melodie eingegeben
und schon bin ich fertig mit dem ersten schritt. ;)
probehören: werk035-1.MP3


so, da ich den smapletank wollte und keinen normalen midisound,
öffne ich dieses tool auch und wählen eine instrument.
jetzt fummel ich solange an den einstellungen rum
bis ich zufrieden bin mit dem was ich höre
und das hört sich so an: werk035-2.MP3


jetzt öffne ich die beatbox, der alte beat wird weggeschmeißen.
...nen neuen einfügen...
dabei es muß noch nicht das übelste getrommel sein,
da man beim weiterbauen mit sicherheit noch andere ideen hat.
action: werk035-3.MP3


nun etwas ambiente sound dazu, dafür hab ich den
abientsynthseizer aus mm2005d genommen,
der hat sounds die im atmos synth. nicht dabei sind
im prinziep sind beides die gleich synthesizer,
nur mit andern waves
anhören: werk035-4.MP3


da regen nicht wirklich fetzt (scheiß winter diese jahr =/ )
schmeiß ich das ding raus und setze noch ne beatbox ein.
dann klicke ich unwillkürlich in die felder sodas am ende
irgendwas abstraktes raus kommt
danach wird der klang verzert(auf bild) das man
so gut wie gar nix mehr von den eigentlich
intrumentenklang definieren kann

nun den mixer anwerfen und ein paar efekte auf die bahn legen
und dann kommt sowas raus: werk035-5.MP3


nun haben wir melodie, etwas beat und ambiente
was fehlt ist der volle klang, sampler rein
zwei kräftige noten und fertig
herhören: werk035-6.MP3


nun noch etwas mehr beat, dafür den drumm&bass synth.
hier und da breaks und rückwärtsstellen und fertig!
so hört sichs an: werk035-7.MP3


wie gesagt, die eigentliche arbeit daran
hab ich weggelassen:
-einstellen der beats
-einstellen der instrumente
-einnstellen der höhen und tiefen
-verzerren
-finish
fast alles was ich erstellt habe (ca 500 templates)
sieht so aus wie auf den screenshots, aber sie wurden
nur zum bruchteil so erstellt wie dieses template
desweiteren hab ich vielleicht 30 tracks aus diesen temps
gemacht, das bsp wird sicher auch nur ein temp bleiben...

ein flash zum selber mixen der sounds gibts hier:
music roboter